Am Donnerstag musste die U13 des CSC für das Achtelfinale zum WSV. Zu Beginn des Spiels war es ein relativ ausgeglichener Kampf beider Mannschaften.

Allerdings konnte der WSV in der 16. Minute in Führung gehen. Ab da verstärkte der Gegner den Druck gegen unser Tor und erweiterte die Führung in der 25. Spielminute zum 2:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit konnten die Cronenberger nur noch gegen den aufkommenden Druck reagieren und schafften es nicht mehr ihr eigenes Spiel aufzubauen. Einige gute Chancen konnten vom CSC noch vereitelt, aber das 3:0 in der 56. Minute nicht verhindert werden.

So musste sich die U13 geschlagen geben und hofft auf eine Revanche in der Meisterschaft, auf die sie sich jetzt konzentrieren kann.