Am letzten Spieltag kam der Tabellendritte Viktoria Rott zu uns an die Hauptstraße. Den Jungs haben wir nach der sehr mäßigen Leistung gegen Vohwinkel zuvor klar gemacht, dass wir nur Spiele gewinnen können, wenn alle Spieler mitmachen und mit 100% in den Zweikampf gehen. Dementsprechend wurde im Training intensiv das Zweikampfverhalten trainiert. Ansprache und Training zeigte Wirkung. Im Gegensatz zum letzten Spiel, haben wir von Anfang an den Gegner intensiv bedrängt und immer wieder Bälle erobert. In der 10. Minute hat unser Kleinster den Verteidiger so sehr unter Druck gesetzt, dass der Befreiungsschlag misslang und im eigenen Tor landete. Die Führung währte leider nicht lange. Nur 2 Minuten später landete eine Bogenlampe im Netz. Der Ausgleich brachte die Jungs aber nicht aus dem Konzept. Wir attackierten weiter den Gegner und die Jungs warfen sich in jeden Zweikampf. Kurze vor der Pause hat Rott nicht aufgepasst und durch einen klugen Pass in die Spitze konnte unser Stürmer allein auf den Torwart zulaufen. Er behielt die Nerven und schob den Ball ganz abgeklärt ins Eck. Mit der Führung ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild. Wir kämpften um jeden Zentimeter. Zwischendurch blitze auch mal kluges Passspiel auf. Ein besonders Lob geht an die beiden Abwehrspieler, die etliche Zweikämpfe gewannen und mehrmals in höchster Not klärten. Die Führung haben wir über die Zeit gebracht und nach dem Schlusspfiff war die Jubel riesig. Es war ein hart erkämpfter Sieg und ein toller Abschluss für die Saison.